top of page
Titelbild_Simon_abgeschnitten_edited.jpg
Bildung als Heilraum

SIMON DUSS

Bildungswandler und Experte für selbstbestimmtes Lernen

Über mich

Als Schulleiter und Lernbegleiter an einer Schule für selbstbestimmtes Lernen und als Homeschooling-Vater dreier Kinder darf ich täglich miterleben, was geschieht, wenn Kinder und Jugendliche ganz sich selbst sein dürfen. Ohne Leistungsdruck. Ohne das Gefühl falsch zu sein. Ohne Angst zu versagen oder nicht willkommen zu sein. Ohne Angst vor den Erwachsenen oder vor der Zukunft. Dafür mit der Erfahrung in ihrer Ganzheit erkannt und angenommen zu sein. 
 

Auf dieser Ebene der absichts- und bedingungslosen Liebe beginnen Kinderaugen wieder zu leuchten, Verschlossenes öffnet sich, natürliche Interessen und Neugier wachsen und Kinder und Jugendliche spüren in sich das Vertrauen wieder, dass alles gut ist, genau so, wie es jetzt gerade ist.
 

Das gleiche gilt auch für alle Erwachsenen und insbesondere für alle Lehrpersonen und anderen Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. So verstehe ich Bildung als Heilraum für alle Beteiligten und bin sehr dankbar, voller Hingabe und Neugier täglich darin wirken und immer wieder kleine Wunder erleben zu dürfen.
 

Ich wünsche mir für die Zukunft immer mehr Lehrpersonen, die bereit sind, sich selbst wirklich tief zu erforschen. Denn um Kinder und Jugendliche innerlich frei zu begleiten, ist es unumgänglich, die eigenen Themen, Ängste und Programme zuzulassen, sie liebevoll zu beobachten und immer tiefer zu vertrauen. Dem Leben, sich selbst und unseren Kindern.

Herzlichst

Simon

Web_134_2_edited.jpg

Inspiration

Bildung als Heilraum erleben und ohne Leistungsdruck das volle Potential in jedem Kind sehen, ja, um dieses Thema geht es im Interview mit Simon Duss.
Als Schulleiter, Lernbegleiter und Vater dreier Kinder weiss Simon, wovon er spricht. Wir sprechen auch über die Alternative zum heutigen Schulsystem und darüber, wie essenziell es ist, jedes Kind in seinem Tempo zu begleiten. Wenn Kinder keine Angst mehr haben, zu versagen oder sich nicht gut genug zu fühlen, ja, dann ist die grösste Potenzialentfaltung möglich.

Text und Interview: Anita Reichlin

www.anita-reichlin.ch

Was geschieht, wenn das Vertrauen in den natürlich angelegten Forscherdrang eines jeden Menschen, zur Selbstverständlichkeit wird? Was passiert, wenn wir es schaffen, bedingungs- und absichtslose Räume in der Schule und in unseren Beziehungen im Schulalltag zu kreieren? 

Dann kann Bildung zum Heilraum werden.

Text und Interview: Armin Handschuh
www.laboor.ch

Referenzen

«Du hast mich mit deinem Referat so sehr berührt, inspiriert und auch Mut gemacht. Ich danke dir von Herzen, dass du deinen Weg als Pionier gehst. Herzlichen Dank für dein Sein und Wirken!»

MANUELA BIRRER
Teilnehmerin Impulsvortrag

302531714_10227589606142424_6692338192671265028_n-2-1024x768_edited.jpg

Vorträge

PHOTO-2024-04-27-17-31-51 2.jpg

Der nächste Vortrag findet voraussichtlich im April 2025 statt. Weitere Infos folgen.

bottom of page